Enter your keyword

Contact

Herzlich Willkommen bei Monter Edelobstbrennerei & Liköre in Hemmersdorf

Tradition und Hingabe …

Bereits 1849 wurde die Destillerie Monter erstmals erwähnt. Beheimatet sind wir in einem dreihundertjährigen Lothringerhaus in Hemmersdorf, gelegen im Saargau, nahe der Grenze zu Frankreich. Ein geschichtsträchtiger Ort, denn schon der französische Stadtkommandant des benachbarten Saarlouis soll in diesen Mauern seinen Sommersitz gehabt haben.

Im Familienbetrieb verarbeiten wir in sechster Generation Früchte alter Obstbäume der eigenen Streuobstwiesen. An den Südhängen des romantischen Niedtals gedeien Mirabellen, Äpfel und Mispel. Durch eine besonders schonende Verarbeitung der vollreifen Früchte hat sich die Brennerei auch über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht, so konnten wir bereits zahlreiche Auszeichnungen hinaus erhalten.

Firmengeschichte

 

ca. 1730  Bau des Stammhauses der Familie Monter durch Uhrmachermeister Humbert aus                  Saarlouis

1830  Johann Monter kaufte das Anwesen und es ist seither im Besitz unserer Familie. Vor ca. 25 Jahren wurde das gesamte Ensemble als Lothringer Haus unter Denkmalschutz gestellt.

1849  die Brennerei wird zum 1.Mal urkundlich erwähnt. Der Ehevertrag von Johann Monter beinhaltet einen Brennkessel mit Hut.

1909  Eintragung ins Handelsregister. Urgroßvater Johann Monter ist der Namensgeber des heutigen Familienunternehmens.

1920  Installation von zwei neuen Kupferbrennblasen. Auf den neuesten Stand der Technik gebracht, wird heute noch hier destilliert. Jacob Monter übernahm nach dem Tod seines Vaters das bestehende Unternehmen. Anfang der Sechziger ging der Familienbetrieb an seinen Neffen Herbert Maffert über.

Bis zu seinem Tod 1992 betrieb Herbert Maffert mit seiner Frau Gerda die Brennerei und die dazugehörige Landwirtschaft.